Parodontitis und Carcinome:

 

Gute Fette/Böse Fette

Mit praktischer Session: Brot backen und Müsli mischen.

Der Säure-Basen-Haushalt und die Mundgesundheit

Erstmals in Wien, am 10. Juni 2022

 

10:00 - 18:00 Uhr


Mundmilieu und Darmmilieu sind untrennbar miteinander verbunden.

Schenken wir dem genügend Beachtung?

Denn wenn die Säure in unserem Mund und Körper überhand nimmt, dann mündet das rasch in gesundheitliche Probleme!

Vor allem Krebszellen lieben das saure Milieu!

 

Es erwartet Sie ein abwechslungsreiches, spannendes Tagesseminar.

Abstract: Dr. Manuela Macedonia

Fette in Junk-Food und in stark industriell verarbeiteten Lebensmitteln wirken sich nicht nur auf unsere Figur negativ aus:

 

Sie verursachen Entzündungen und schaden unserem Gehirn. Sie können sogar die Baupläne des kindlichen Gehirns im Mutterleib verändern, es weniger leistungsfähig und anfälliger für psychische Erkrankungen machen.

Die „guten“ Fette hingegen halten die Gehirnzellen gesund, bauen Entzündungen ab, steigern die geistigen Leistungen in jedem Alter und haben eine vorbeugende Wirkung gegen Depression und Demenzerkrankungen.

 

Im theoretischen Teil dieses Workshops erfahren Sie, welche Fette zu meiden sind und welche wir zu uns nehmen sollen.

 

Anschließend backen Sie mit Dr. Macedonia ein Omega-3-Spezialbrot und stellen ein Spezialmüsli nach Iss dich klug-Prinzipien zusammen.


Abstract: DDr. Christa Eder

Begünstigen oral-pathogene Keime eine Krebserkrankung?

 

Parodontalen Erkrankungen destabilisieren das orale Mikrobiom und führen zu einem Switch der Biozönose in Richtung einer pathogenen Keimflora.

Über das Blutgefäßsystem und direkt, über Verschlucken oder Aspiration, gelangen pathogene Mikroorganismen aus dem Sulkus in den gesamten Körper. Dort werden sie in die lokalen Mikrobiome, wie etwa in die Darmflora integriert.

Bestimmte parodonalpathogene Keime funktionieren als „keystone“ Bakterien.

Ihre bloße Anwesenheit bewirkt eine Dysbiose mit Etablierung spezifischer, krebsassoziierter Biofilme.

Der Metabolismus in diesen komplexen Lebensgemeinschaften stimuliert über Signalwege die Expression von Protoonkogenen und Zellzyklusgenen, welche Dysplasie, Tumorwachstum und Metastasierung begünstigen.

Langzeitstudien ergaben, unabhängig von bekannten Risikofaktoren wie Tabakkonsum oder Alkohol, hoch signifikante Assoziationen von chronischer Parodontitis und oralen Plattenepithelkarzinomen, Malignomen der Bauchspeicheldrüse, des Magens und des Dickdarms, der Brustdrüse, der Nieren und des haematopoetischen Systems.

Die Pathomechanismen von Fusobacterium nucleatum und Porphyromonas gingivalis wurden detailliert untersucht, die beiden Spezies gelten heute als Schlüsselkeime der Karzinogenese. Genetische Untersuchungen belegen, dass es sich bei den Keimen in den Zahnfleischtaschen und im Tumorgewebe um idente Stämme handelt.

Orale Infektionen sind potenzielle Gefahrenquellen für Entstehung, Invasion und Metastasierung von Karzinomen. Neue Forschungsergebnisse auf diesem Gebiet lassen weitere interessante Resultate erwarten.


Tagesplan

Beginn:

10:00 Uhr - 11:30 Uhr

Dr. Manuela Macedonia:

Gute Fette / Böse Fette



11:30 Uhr - 11:45 Uhr: kleine Kaffee - Pause


11:45 Uhr - 13:00 Uhr

Dr. Manuela Macedonia:

Brotbacken und Müsli-Zubereitung



13:00 Uhr - 14:00 Uhr: Mittagspause - gesundes Mittagsbuffet


14:00 Uhr - 15:30 Uhr

DDr. Christa Eder: Parodontale Keime und Carcinom-Entstehung



15:30 Uhr - 16:00 Uhr: Kaffee - Pause + Verkosten des gebackenen Brotes


16:00 Uhr - 17:30 Uhr

Dr. Harald Stossier: Der Säure-Basen-Haushalt und die Mundgesundheit



17:30 Uhr - 18:00 Uhr: Fragen und Diskussion zu den Vorträgen



Teilnahmegebühr:

Early Bird Ticket € 240,00 bis 4 Wochen vor Seminartermin

Normalpreis bei Anmeldungen ab 4 Wochen vor dem Seminar: € 295,00

Inkl. Unterlagen, Verpflegung und Zertifikat



Achtung: für Ihre Sicherheit:

Die COVID19-Bestimmungen der Regierung, die zum Zeitpunkt des Seminars gelten, werden bei diesem Seminar

genauestens eingehalten. Vorgeschriebener Abstand der Teilnehmer, Mund-Nasen-Schutz sowie eine Desinfektionsflasche auf dem Sitzplatz sind vorbereitet!